• responsive image rendering
  • responsive image rendering
  • responsive image rendering
  • responsive image rendering
  • responsive image rendering
  • responsive image rendering
  • responsive image rendering
  • responsive image rendering

Athlete Feedback


Alex Puccio (USA)
adidas ROCKSTAR 2017
adidas ROCKSTAR 2012

"Es ist hart, das Klettern hier bei adidas ROCKSTARS nicht zu genießen, weil alle Boulder so viel Spaß machen – noch mehr als in den Overall World Cups. Sie stecken so viel Zeit und Energie in diesen Wettkampf um ihn großartig zu machen.

Der Superboulder war viel schwieriger als wir dachten, Janja und ich sind oft gefallen, dann haben wir uns Zeit genommen, entschieden, die Griffe zu putzen, durchzuatmen, eine kurze Pause zu nehmen... Sobald ich den Griff in der Mitte hatte, war der Schlüssel, bloß nicht zum Top zu hetzen. Ich war wirklich aufgeregt und wir hatten richtig gute Kletterpartien und ein spaßiges Event."

Tomoa Narasaki (JPN)
adidas ROCKSTARS 2017
adidas ROCKSTARS 2016

"adidas ROCKSTARS tendiert dazu, Probleme, die mir liegen, im Finale zu setzen statt im Semifinale, deshalb war es tatsächlich im Semifinale schwieriger für mich – ich habe mich im Finale sehr wohl gefühlt.

Für das erste Problem war Koordination nötig, worin ich richtig gut bin, das zweite und dritte Problem hat sich auch nicht wirklich schwer angefühlt.

Im Superfinale habe ich mir die Bewegungen vergegenwärtigt und konnte dann meinen Körper genauso bewegen, wie ich mir das vorgestellt habe. Um zu gewinnen muss man nicht nur einfach den Boulder bewältigen, man muss auch auf Geschwindigkeit setzen, was mir viel Zuversicht gegeben hat. Ich trainiere nicht gezielt auf Geschwindigkeit, ich konzentriere mich nur auf den Fluss meiner Bewegungen mit dem Oberkörper, wenn ich trainiere und klettere und das war’s."

Janja Garnbret (SLO)
2. adidas ROCKSTARS 2017
adidas ROCKSTAR 2016
3.­ adidas ROCKSTARS 2015

"adidas ROCKSTARS unterscheidet sich von einem Worldcup: die besten Kletterer kommen zusammen, wir haben viel Spaß, die Musik ist toll, die Atmosphäre perfekt und ich genieße wirklich meine Zeit hier, es ist einfach nicht derselbe Druck wie beim Worldcup. Die Leute sollten wirklich herkommen, um beim Finale morgen zuzuschauen weil es einfach großartig ist! Die Boulder sind beeindruckend, wir haben Koordinationsmoves, anstrengende Züge und vieles mehr."

Jongwon Chon (KOR)
2nd adidas ROCKSTARS 2017
3rd adidas ROCKSTARS 2016
5th adidas ROCKSTARS 2015
2nd adidas ROCKSTARS 2014

"Ich hatte viel Freude am Finale, 2014 war ich ebenfalls im Superfinale zusammen mit Sean McColl und dieses Jahr zusammen mit Tomoa Narasaki. Ich versuche immer, schnell zu sein, aber mein Körper folgt nicht meinem Kopf, vielleicht nächstes Jahr! Ich muss mehr für diese Art des Schnellkletterns trainieren, für den Fall, dass ich die Gelegenheit bekomme, nächstes Jahr wieder im Finale zu sein.

Der Kletterstil, den wir im Superfinale sehen, passt perfekt zu Tomoas Art des Kletterns, jedes Mal, wenn er bouldert, ist er fast wie ein Ninja – sehr schnell – dieses Format ist für ihn perfekt und er ist sehr stark."

Miho Nonaka (JPN)
3. adidas ROCKSTARS 2017
3. adidas ROCKSTARS 2016
5.
 adidas ROCKSTARS 2015

"Das adidas ROCKSTARS Finale hat viel Spaß gemacht und es ist sehr schade, dass ich es nicht ins Superfinale geschafft habe, weil ich dort wirklich hinwollte, deshalb bin ich etwas enttäuscht. Ich mag einfach alles an diesem Event, die Atmosphäre, die ganzen Boulderprobleme, die Zuschauermenge, einfach alles!"

Jan Hojer (GER)
2. adidas ROCKSTARS 2016
8. adidas ROCKSTARS 2015
27. adidas ROCKSTARS 2014

"Der Grund, wieso man neue Gesichter sieht und auch, wieso einige von uns immer wieder mitmachen hat denke ich damit zu tun, dass die Athleten in der ganzen Welt von adidas ROCKSTARS erzählen, dass es ein toller Wettkampf mit cooler Atmosphäre ist.

Beim World Cup bleibt jeder immer bei seinem Team, während wir hier bei adidas ROCKSTARS alle im selben Hotel sind, Frühstück, Mittagessen und Abendessen immer zusammen haben. Es ist eine wirklich gute Gelegenheit, mehr Zeit mit Freunden und anderen Kletterern zu verbringen."

Petra Klingler (SUI)
5. adidas ROCKSTARS 2016
8. adidas ROCKSTARS 2015
3. adidas ROCKSTARS 2014

"Das besondere an adidas ROCKSTARS ist die Atmosphäre: nicht unbedingt das Publikum, das uns zuschaut, sondern speziell das unter- und miteinander der Athleten. Normalerweise fährst du mit deinem Team und deinem Trainer zum World Cup, doch hierher kommt jeder für sich. Es ist so eine gemütliche und entspannte Atmosphäre. Alle sind freundlich und darum geht es beim Klettern. Es geht darum, as wir Spaß haben, Ideen austauschen und natürlich auch wie es momentan im Leben läuft, aber auch zusammen neue Abenteuer und den Urlaub zu planen. Ich glaube das dies der Hauptgrund dafür ist, das ich jedes Jahr wieder komme."

GORE-TEX® Be a Rockstar - Athlete Feedback


153 Anna Ugarova (UKR)

Die GORE-TEX® Be a Rockstar jam session war großartig, die Boulder waren alle echt interessant und sehr verschieden, so konnte jeder Teilnehmer etwas finden, was zu seinen persönlichen Fähigkeiten passt. Der Umfang dieses Wettkampfs ist sehr groß, wir konnten gar nicht anders, als alles zu genießen, Danke an das Orga-Team für so einen super Job!

Das ist mein zweites Mal bei GORE-TEX® Be a Rockstar; letztes Jahr waren wir 7 Ukrainer, wir haben das Event so genossen, dass wir dieses Jahr mit einer Gruppe von 15 Personen zurück gekommen sind – hoffentlich werden wir nächstes Jahr mehr als 30 sein!

 

182 Maren Schaal (GER)

Die GORE-TEX® Be a Rockstar jam session lief um ehrlich zu sein besser als ich gedacht habe und es hat richtig sehr viel Spaß gemacht - es war allgemein eine sehr schöne Erfahrung. Das ist das erste Mal überhaupt, das ich an einem Wettkampf im Bouldern teil nehme. Wir haben einen Flyer in unserem Fitnessstudio gesehen, weshalb wir hier her gekommen sind um zu schauen was das überhaupt ist: wir wussten nicht genau um was es überhaupt geht, doch als wir ankamen waren wir total aufgeregt und beschlossen daran teilzunehmen. Ich werde nächstes Jahr definitiv wieder kommen.

Es sollten mehr Frauen daran teilnehmen, weil es total viel Spaß bereitet. Du kannst für dich selber herausfinden, wo genau du in der Kletterszene stehst und wie gut du wirklich bist. Viele haben Angst mitzumachen, weil sie denken, das die Männer ein ganzes Stück besser sind, aber darum geht es hier nicht. Du kannst einfach alle Boulder ganz in Ruhe und ohne Druck ausprobieren.

 

185 Michel Padilla (MEX)

Das ist das erste Mal, dass ich an GORE-TEX® Be a Rockstar teilnehme, es ist so eine tolle Erfahrung, weil du die Gelegenheit hast, mit Athleten, die du normal nur aus dem Fernsehen kennst, Boulder zu klettern und sie auch selber beim Klettern zu sehen. Ich bin total begeistert, Teil dieses Events zu sein!

In der Jam Session konnte ich einige Probleme lösen, während ich einige aber auch garnicht geschafft habe. Man sieht schon, dass das Niveau im Klettern hier in Europa im Vergleich zu Südamerika sehr hoch ist.

Normalerweise siehst du den Wettkamof und die Athleten auf der Bühne und kannst nicht so wirklich realisieren, was alles hinter dem geschlossenen Vorhang noch abläuft. Ich bin überrascht, was wir alles hier bei dem Event finden können: Die Organisation ist exzellent, wir haben viele Geschenke bekommen, sie behandeln uns wie Könige und Königinnen – ich bin total überwältigt!