• responsive image rendering
  • responsive image rendering

Jan Hojer im kurzen Gespräch nach der Qualifikation für adidas Rockstars

21.09.2018 20:47

Jan Hojer aus Köln ist der erfolgreichste deutsche Kletterer der letzten Jahre. Vor einer Woche holte er sich bei der Weltmeisterschaft in Innsbruck die Bronzemedaille in der olympischn combined-Wertung. Bei adidas ROCKSTARS wurde er in der Qualifikation am Freitag Elfter und tritt morgen ab 11:00 Uhr wieder in der Porsche-Arena an. Vorher sprach er kurz mit uns.

Hallo Jan, wie lief es heute aus Deiner Sicht bei der Qualifikation?

Mein einziges Ziel war ins Halbfinale zu kommen, das hat geklappt. Die Runde war recht leicht geschraubt, das erhöht den Druck, alle Boulder zu klettern, aber physisch ist es nicht ganz so anstrengend. Ich denke nicht, dass ich morgen Muskelkater haben werde, meine Haut ist noch ok. Ich denke also, dass ich morgen klettern kann.

Apropos morgen, was können wir da erwarten?

Im Bouldern ist alles möglich. Wir haben alle verschiedene Stärken und Schwächen. Es hängt stark vom Routenbau ab, von der Tagesform, davon, auf welche Ideen man kommt, ob man die richtigen Lösungswege findet… An einem guten Tag weiß ich, dass es fürs Treppchen oder den ersten Platz reichen kann. Wenn es schlecht läuft, werde ich 20. Also gehe ich da jetzt ganz locker morgen in die Sache rein. 

adidas Rockstars ist der letzte Wettbewerb 2018, für Dich ein würdiger Abschluss?

Die internationale Saison ist bereits vorbei, ich hatte einen schönen Jahresabschluss [WM-Dritter in der combined-Wertung in Innsbruck] und nehme das jetzt noch als Bonus mit. Das hier ist ein Master-Wettbewerb, auf den haben sich alle gut vorbereitet. Die Atmosphäre ist eine etwas andere als beim Weltcup, weil wir alle in einem schönen Hotel nebenan wohnen und zusammen Frühstück und Abendessen haben, also nicht separat untergebracht sind. Das Ganze ist ein bisschen familiärer, man hat mehr Spaß zwischen den Runden, aber an der Wand strengen sich alle so an als wäre es ein Weltcup.

Die Arena ist super für eine solche Veranstaltung geeignet, die Organisatoren haben sich viel Mühe gegeben, auch eine schöne Show drumherum zu gestalten, von daher ist das auf jeden Fall ein guter und würdiger Abschluss.

Du bist einer der älteren Teilnehmer. Was macht Erfahrung im Klettern aus?

Es hängt nicht nur mit dem Alter zusammen. Es gibt hier auch Zwanzigjährige, die mit 16 schon Jugend-WMs geklettert sind und große Wettkämpfe hinter sich haben. Aber man sieht schon manchmal, dass es Athleten gibt, die nach einem schlechten Boulder schon die Flinte ins Korn werfen und schlecht gelaunt zum zweiten Boulder rauskommen. Die kriegen es eben nicht hin, konzentriert durch solch eine Runde zu kommen und sich nicht zu sehr von ersten Bouldern und den Leistungen ablenken zu lassen. Von daher hilft Erfahrung im Bouldern auch, im Boulderlesen sowieso. Die richtigen Bewegungen zu erkennen ist fast noch wichtiger als der Stärkste zu sein hier.

Dann wünschen wir Dir alles Gute und gutes Lesen für morgen sowie danken für das Gespräch.

Weitere Informationen unter www.adidas-rockstars.com.

Das aktuelle Programm finden Sie unter

http://www.adidas-rockstars.com/event-info/zeitplan/

Hoch auflösendes Bildmaterial unserer Event-Fotografen Christian Waldegger, Bert Willer, Michael Baierl und Vladek Zumr können Sie sich kostenfrei von unserer Download Plattform herunterladen:

Server: http://rockstars.planet-talk.net
User:adidasROCKSTARS
Passwort:media2018

Presse-Akkreditierungen für adidas ROCKSTARS online unter:
http://www.adidas-rockstars.com/presse/akkreditierung/

Pressearchiv